Häufig gestellte Fragen zu unseren Produkten

Warum entfernt nu:ju mein Make-up nicht vollständig?


Das nu:ju Abschminktuch muss vollständig mit Wasser vollgesogen sein. Es darf aber nicht zu nass sein – ähnlich wie beim Aquaplaning bildet sich eine Wasserschicht zwischen Haut und Tuch und das Make-up kann nicht vom Tuch aufgenommen werden. Ist es zu trocken, lassen sich zwar die Foundation und alle pudrigen Produkte entfernen aber nicht Mascara oder Kajal. Diese entfernt man am besten durch vorheriges Einweichen (10 Sekunden auf die Augenpartie drücken) und Tupfen mit leichtem Druck (wie mit einem Löschpapier).


Ich trage oft wasserfeste Mascara. Wie entferne ich diese am besten mit dem nu:ju Abschminktuch?


Wasserfeste Mascara ist der Härtetest für jedes Abschminktuch. Ein einfacher und günstiger Tipp: Verwenden Sie natives, kaltgepresstes Kokosöl (erhältlich in jedem Reformhaus). Entnehmen Sie eine kleine Menge mit einem Spatel und tragen diese mit den Fingern in kreisenden Bewegungen sanft im Augenbereich auf. Mit dem nu:ju Abschminktuch entfernen – Fertig. Danach das Tuch gründlich mit warmem Wasser und einer kleinen Menge Flüssigseife auswaschen.


Ich habe nach der Anwendung des nu:ju Abschminktuchs kleine Pickelchen und/oder Hautreizungen bekommen. Sollte ich die Anwendung absetzen?


Da das Tuch nicht nur Make-up entfernt sondern auch eine leicht exfoliierende Wirkung hat, kann sich eine Erstverschlimmerung einstellen. Sollte sich ihr Hautzustand weiter verschlimmern, bitte überprüfen Sie zuerst Ihre nachfolgenden Pflegeprodukte auf hautirritierende Inhaltsstoffe. Diese können nach Verwendung des Abschminktuchs in tiefere Hautschichten vordringen und Irritationen in Form von Pickelchen, Rötungen und Hautreizungen auslösen. Ist Ihre Haut sehr trocken und/oder fettarm empfiehlt es sich, das Tuch ausschließlich mit einem nativen, kaltgepressten Pflanzenöl zu verwenden. Mandelöl oder Aprikosenkernöl sind für besonders sensible Hautzustände bestens geeignet. Massieren Sie dazu einige Tropfen des Öls in die trockene Gesichtshaut ein, durchfeuchten das Tuch gut mit warmem Wasser und reinigen das Gesicht gründlich mit leichtem Druck und sanftem Wischen und Tupfen (Löschblatt-Technik).


Nach der ersten Verwendung sieht mein nu:ju Abschminktuch sehr unansehnlich aus. Ich mag es gar nicht offen im Badezimmer aufbewahren.


Lassen Sie es trocknen – dies geht ganz schnell und verstauen Sie das Tuch in dem Reiseetui. Oder Sie waschen es nach jeder Verwendung mit einer geringen Menge Flüssigseife aus. Dies ist ein rein optisches Problem - aufgrund der Silberionisierung gibt es aus hygienischen Gründen keine Probleme. 


Die Reinigungsleistung meines nu:ju Abschminktuchs hat nach mehrmaligem Waschen nachgelassen. Muss ich das Tuch jetzt entsorgen?


Im Gegensatz zu anderen Mikrofasertüchern kann das nu:ju Abschminktuch mit Weichspüler gewaschen werden. Bitte beachten Sie trotzdem die Mengenangaben auf der Weichspülerverpackung. Wenn Sie zu viel Weichspüler verwenden, legt sich dieser auf die Fasern und die Reinigungsleistung lässt nach. Legen Sie dann das Tuch in eine Schale, fügen Sie eine geringe Menge Essig, Natron (Backpulver) oder Spülmittel und kochendes Wasser hinzu. Lassen Sie das Tuch einweichen bis die Temperatur auf eine angenehme Wärme abgesunken ist und waschen das Tuch mit klarem Wasser gründlich aus.


Für welche Hauttypen ist das Abschminktuch bzw. der Waschhandschuh geeignet?


Obwohl das Abschminktuch für nahezu alle Hauttypen geeignet ist, raten wir Menschen mit atopischer Dermatitis bzw. sehr trockener, fettarmer Haut von einer alleinigen Verwendung aufgrund der leicht entfettenden Wirkung ab. Hier empfiehlt sich die Verwendung eines nativen, kaltgepressten Pflanzenöls. Mandelöl und Aprikosenkernöl sind sehr mild und reizarm und somit für sensible Hautzustände bestens geeignet. Das Öl einfach in die trockene Gesichtshaut sanft einmassieren und mit dem gut durchfeuchteten Tuch abnehmen.

Ist das Sporthandtuch eigentlich auch für die Sauna geeignet?


Bedingt. Nach dem 3. Saunagang ist die Aufnahmekapazität an Flüssigkeit erschöpft. Das große Handtuch kann in etwa 1 Liter und das kleine Handtuch 260 ml Flüssigkeit aufsaugen. Die Pausen zwischen den Saunagängen sind in der Regel zu kurz, als dass es in dieser Zeit trocknen könnte. Auch kann das Handtuch in Saunen über 90 Grad zu heiß werden. Aber als Zweithandtuch nach dem Abkühlen/Abduschen ist es ideal.

Wie wasche ich das Gesichtsreinigungstuch und das Sporthandtuch eigentlich richtig?


Obwohl unsere Mikrofaserprodukte bei bis zu 90 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden können (herkömmliche Mikrofasern werden bereits bei 40 Grad zerstört), reicht aus hygienischer Sicht eine Waschtemperatur von 40 Grad mit einem handeslüblichen Vollwaschmittel aus. Starke Mascarareste im Abschminktuch - ein rein optisches Problem -  lassen sich eventuell nur bei 60 Grad entfernen. Dies ist abhängig von der Leistung und Qualität der Waschmaschine sowie des Waschmittels. Hartnäckige Flecken lassen sich sehr gut mit Natron (Backpulver) entfernen.

  • Keine Produkte gefunden
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands ab €30 Bestellwert
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbesseren. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »